Crash-Kurs in Krav Maga

1705 basis

War das wieder ein gelungenes Basisseminar! Zehn Leute haben sich der Herausforderung gestellt und acht Stunden am gestrigen Samstag tapfer durchgehalten. Doch alle haben engagiert und motiviert mitgemacht und blaue Flecken, Schmerzen und Anstrengung klaglos hingenommen.

Ich denke, auch diejenigen, die das Basisseminar als Schnupperkurs verstehen, nehmen eine spannende Erfahrung und ein paar grundsätzlich nützliche Techniken und Taktiken mit – für Selbstverteidigung & Selbstbehauptung gewiss, vielleicht sogar für manch anderen Aspekt unseres häufig stress- und konfliktreichen Lebens in Familie, Beruf und Freizeit.

„Easy to learn – hard to forget“

Eigentlich ist so ein Einführungsseminar eine Art Crash-Kurs in Sachen Krav Maga – wir vermitteln Techniken & Taktiken, aber verdeutlichen auch, warum Krav Maga „simple & stupid“ bzw. „easy to learn, hard to forget“ ist. Auch gestalten wir Methodik und Didaktik transparent – und vor allem versuchen wir den richtigen „Spirit“ rüberzubringen.

Und so können wir auch von den Absolventen des Februar-Basisseminars sagen, dass sie zur großen Familie gehören, die Krav Maga global darstellt: „nice people with a strong will to defend themselves“. Welcome!