„Girls Day“ im Krav Maga Center

Mädchen beim Kick-Training


Einen „Girls Day“ der anderen Art bieten wir am Samstag, 4. November – ein Eins-zu-Eins-Selbstverteidigungs-Training für Mädchen mit männlichen Mentoren! Diese fungieren als Übungspartner wie als Angreifer und können so den Teilnehmerinnen ein gleichermaßen intensives wie individuelles Selbstverteidigungstraining ermöglichen.

Die Angreifer sind durch spezielle Protektoren geschützt, damit die Mädchen alles, was sie lernen, auch umsetzen können ohne keine Angst haben müssen, ihren Mentor zu verletzen. Natürlich steht Beate Bechmann als Trainerin mit auf der Matte und unterstützt die Mädchen: Mit ihrer aus einem Jahrzehnt Selbstverteidigungstraining gewonnenen Erfahrung kann sie alle Fragen beantworten bzw. sowie mit Problemen der Teilnehmerinnen umgehen.

https://youtu.be/u4g3g2gVAwo

Leider nimmt Gewalt gegen Frauen und Mädchen immer weiter zu. Beate hat es sich seit vielen Jahren auf die Fahne geschrieben, vor allem Frauen und Mädchen zu helfen, keine Opfer zu sein – und ihren eigenen Wert zu erkennen und diesen mit allen Mitteln zu verteidigen.

„Girls Day“ – der Lehrstoff

Um folgende Inhalte wird es gehen:
— Treten & Schlagen
— Abwehr von Schlägen
— Gefasst werden und umklammert werden
— Gewürgt werden im Stand, im Sitzen und in der Bodenlage

Zum Abschluss wird es eine zusammenfassende Übung geben.

IMG 4533

Absolventinnen eines früheren SV-Kurses mit Angreifer-Team

„Girls Day“ – die Anmeldung

Wie funktioniert die Anmeldung? Jedes Mädchen im Alter von 13 bis 16 Jahren kann sich anmelden, Vorerfahrung in Krav Maga ist nicht notwendig.

Die Anmeldung erfolgt über E-Mail an b.bechmann@krav-maga-frankfurt.de In die Betreffzeile schreiben: Girls Day. Ein Rückmail mit der Anmeldebestätigung folgt.

Kosten: 50 €. Achtung: Die Teilnehmerinnenzahl ist begrenzt.