Gut gerüstet mit Regenschirm und Wanderstock

Selbstverteidigung mit Schirm und Stock

Im Krav Maga gilt, dass jede Zielgruppe mit den ihr gemäßen Einsatz- und Hilfsmitteln übt: Für Soldaten heißt das natürlich vorwiegend der Umgang mit dem Sturmgewehr, für Polizisten der Umgang mit Pistole, Teleskopschlagstock und Pfefferspray. Für Zivilbürger bedeutet das, Alltagsgegenstände zu nutzen, die man ohnehin bei sich führt. Sie sind die Einsatzmittel des Bürgers.

Dabei sollen diese Gegenstände nur dem Zweck dienen, einen Angriff abzuwehren und die Gefahrenzone schnellstmöglich zu verlassen. Sie müssen daher keine nachhaltig schädigende Wirkung entfalten wie richtige Waffen. Wenn sie lange genug halten bzw. dem Zweck dienen, die ersten Attacken zu überstehen und eine erfolgreiche Abwehr fördern, so reicht das. Ein Stück Kunststoff oder Metall einem mit einem Stock oder Messer bewaffneten Angreifer entgegenzubringen, ist immer besser, als Muskeln, Bänder, Sehnen und Blutadern des eigenen Körpers.

Regenschirm und Wanderstock als Einsatzmittel

Mit Regenschirm oder jedem Spazier- bzw. (Teleskop-) Wanderstock kann man sich hervorragend verteidigen – wenn man es gelernt hat. Ob im Alltag im urbanen Umfeld oder beim Globetrotting oder Backpacking im Ausland, mit einem unverfänglichen Schirm oder Stock kann man ein hochwirksames Verteidigungsmittel ganz besonders gegen Angriffe mit Waffen bei sich führen. Und auch gegen Angriffe oder bedrohlichen Annäherungen von – vielleicht tollwütigen – Tieren.

Während des Seminars „SV mit Schirm und Stock“ stellten wir den Teilnehmern einfache Regenschirme aus Supermarkt-Shops, Nordic Walking- sowie Teleskop-Wanderstöcke zur Verfügung, die samt und sonders nach harten Attacken zu Bruch gingen (siehe Bild) – aber ihre Aufgabe, den ersten Aufprall zu mindern, dennoch erfüllten. Und immerhin soweit intakt blieben, dass man damit weiter in Richtung Oberkörper stechen oder schlagen konnte, um sich Spielraum für den schnellen Rückzug zu verschaffen.

Der unzerbrechliche SV-Regenschirm

Mit dem nahezu unzerbrechlichen SV-Regenschirm steht überdies ein Mittel zur Verfügung, das hocheffektiv ist und selbst harte Schläge mit einem Baseballschläger ungerührt und unbeschädigt übersteht. Spitze und Knauf sind so beschaffen, dass sie zum Stechen und Schlagen dienen.

Mit diesem Instrument, das von den Bundesbehörden nicht als Waffe oder gefährlicher Gegenstand betrachtet wird, kann man sein Krav Maga effektiv „pimpen“ – der Umgang damit lässt sich nahtlos in typische Krav Maga-Techniken und -Taktiken integrieren. Und, nicht zuletzt: Der SV-Regenschirm schützt einen auch gegen – Regen!

Disclaimer: Wir stehen in keiner geschäftlichen Verbindung mit dem Hersteller des SV-Regenschirms. Wir selbst nutzen den Schirm auch bei unseren Auslandsfahrten in unruhige Gegenden der Welt: Der SV-Regenschirm erregt bei Grenzübertritten und damit einhergehenden Untersuchungen des Fahrzeugs keinerlei Verdacht bei den entsprechenden Behörden.