KM Frankfurt beim Fest der Bundespolizei

KM Frankfurt folgte gerne einer Einladung der Bundespolizei am Frankfurter Flughafen, die israelische Selbstverteidigungsmethode während eines Mitarbeiterfestes am 12. März 2009 vorzustellen.

Da eine einstudierte Showvorführung nicht dem Geist des Krav Maga entspricht, entschloß sich KMF-Lead Instructor Oliver Bechmann dazu, mit einer Reihe von KM-Schülern quasi ein öffentliches Outdoor-Training auf dem Festgelände zu zeigen. Nichts wurde vorher geplant oder festgelegt – die KMF-Truppe (bestehend aus Anfängern wie Fortgeschrittenen) trainierte drei Stunden in praller Hitze auf einer staubigen Rasenfläche.

Nachstehend ein paar Bilder der Veranstaltung:


Aufstellung zu Trainingsbeginn


Abwehr von Angriffen im Sitzen, etwa an einer Bierzeltgarnitur.


Abwehr eines Fußtrittes zum Kopf. Links im Bild KMF-Instructor Oliver Bechmann.


Fachsimpelei angesichts der Abwehrtechniken gegen Stockangriffe: KMF-Instructor Oliver Bechmann (T-Shirt mit roter Aufschrift), Hundeführer der Bundespolizei.