Krav Maga 3rd Party Defending – Nahestehende schützen

VIP Protection

VIP ’s – Very Important Persons – sind im Umgangsjargon bekannte, manchmal berühmte, manchmal berüchtigte Personen, die geschützt werden müssen. Das werden sie meist von polizeilichen oder privaten Personenschützern.

Aber auch Normalbürgern sind andere Menschen lieb und teuer, also wichtig. Ein VIP kann ein Ehe- oder Beziehungspartner sein, die eigenen oder anderer Leute Kinder, ein Familienmitglied, ein Freund, gute Bekannte, Nachbarn… all dies können VIP’s sein. Die gilt es zu schützen – also kann man auch in diesem Falle von VIP Protection reden.

Krav Maga 3rd Party Defending – Profi-Stoff für Normalbürger

Im israelischen Krav Maga gibt es natürgemäß große Erfahrung mit dem Beschützen anderer Personen im professionellen Bereich. Mehr als das: Krav Maga Global teilt sein Trainingsangebot in vier Säulen – für Zivilisten, für Polizisten, für Personenschützer, für Soldaten. Es gibt also einen reichhaltigen Erfahrungs- und damit Taktik- & Technikschatz.

Dieser Schatz läßt sich auch für Normalbürger insofern heben, als dass die professionellen, einsatzbezogenen Ansätze nach dem bewährten „simple & stupid“-Grundsatz auf die Belange von Normalbürgern heruntergebrochen werden. Im Rahmen des Lehr-Curriculums heißt dies „Third Party Defending“… also das Verteidigen von dritten Personen. Im Deutschen spricht man dabei von Nothilfe, die man rechtlich einwandfrei jedem gewähren kann, der in einer Notwehrsituation steckt und sich selbst nicht helfen kann.

Die Ausgangslage eines „VIP Protection: Defend your Friends & Family”-Seminars ist also darin zu sehen, dass man nicht immer alleine, sondern auch mit Lebensgefährten, Partnerinnen, Freunden und Freundinnen unterwegs ist – und diese meist keine Selbstverteidigung üben. In diesem Seminar sind die wichtigsten Techniken & Taktiken zu Schutz und Verteidigung anderer Personen, ob nahestehend oder nicht, aus dem Krav Maga-Curriculum und seinen Levels gebündelt.

Krav Maga 3rd Party Defending – Schulung der Schützlinge

Ebenso wird die Betonung im VIP Protection -Seminar darauf gelegt, dass potenzielle Schutzpersonen – Freunde und/oder Familienangehörige – in das Training integriert werden. Sie sollen durch die Teilnahme am „Defend your Friends & Family”-Seminar in gewalttätigen Situationen ruhiger und gezielter als zu Verteidigende (re-)agieren. Dazu werden sie im Seminar am Training beteiligt und in grundsätzlichen Krav Maga-Techniken geschult.

Termin: Samstag, 29. November 2015, 11-14 Uhr.

Kosten: 75 € (KMF-Mitglieder: 40 €), inkl. 1 Freund oder Familienmitglied!

Für Anmeldung und AGB hier klicken…