Krav Maga im Management

kmboardroomwarriors.jpg

 

Kriegstaktiken haben schon seit geraumer Zeit Eingang in die Geschäftswelt gefunden. Dass der Konkurrenzkampf des kapitalistischen Wirtschaftssystems eine harte Auseinandersetzung ist, darüber besteht kein Zweifel, und so haben sich Manager- und Führungsseminaranbieter schon in den 80er Jahren mit klassischen Werken der Kriegs- und Kampfliteratur wie Sun Tsus „Kunst des Krieges“ und Miyamoto Musashis „Buch der fünf Ringe“ beschäftigt. In meinem Bücherregal steht dazu u.a. das Buch des „Schwarzgurt-Managers“ und Unternehmensberaters Robert Pater namens „Fernöstliche Kampftechniken im modernen Management“, erschienen 1988.

In den 80er Jahren galt die Entdeckung der Prinzipien der klassischen und traditionellen Kampfkünste als modern, auch motiviert durch die wirtschaftlichen Erfolge Japans und Chinas. Man suchte die Erfolgsformel für deren rasantes Wachstums und deren Markteroberungen. In meinem Japanologie-Studium beschäftigten wir uns daher unter anderem mit dem „leisen Lächeln des Siegers“ (so ein Buchtitel derzeit) und der Frage, inwiefern historische und soziokulturelle Merkmale den Aufstieg Japans vom Weltkriegsverlierer zur Wirtschaftsmacht erklären konnten.

Krav Maga im Management

Rund 30 Jahre später hat Krav Maga, das praxiserprobte und –bewährte Nahkampfsystem aus Israel, aufgrund der Erfahrung aus den zahllosen Kriegen und Konflikten, in die das kleine Land am Mittelmeer seit seiner Gründung verstrickt ist, einen Siegeszug um die Welt angetreten. Geschätzt sowohl von zivilen wie auch beruflichen Anwendern. Kein Wunder also, dass auch die Management-Welt neugierig geworden ist.

Krav Maga Global-Gründer Eyal Yanilov, der das Erbe von Krav Maga-“Erfinder” Imi Lichtenfeld weiterführt, hat schon vor geraumer Zeit Krav Maga-Seminare für Manager veranstaltet. Dabei geht es weniger um die praktikable Selbstverteidigung, sondern um die Anwendung von Krav Maga-Prinzipien in die Business-Welt – eine Art Coaching also.

Aber das bedeutet nicht, dass es sich um eine reine Theorie-Veranstaltung handelt oder eine Präsentation mit vielen klugen Sprüchen auf Folien. Vielmehr schreibt Yanilov in einem Beitrag für das Blog der weltweit führenden Organisation Krav Maga Global:

I thought to myself, whatever tactics they teach, whatever technique they talk about, I can demonstrate, instruct and let people feel it through the body. The theory is nice, but the practice will make it much clearer. The understanding through the body will make a big difference for any manager or director who wishes to progress and improve his own skills.

Was für professionelle Anwender aus Militär und Polizei richtig ist, kann für den Business Warrior nicht falsch sein – ganz besonders in puncto mentaler Aspekte und Stressbewältigung:

I believe that we can use the modern curriculum of Krav Maga, the tactics, training methods, and especially mental preparation to prepare, both civilian and member of governmental forces. This will help them in how to deal with pressure, improve decision making process under stressful conditions and more.

Zusammen mit einem erfahrenen Business Coach hat Eyal ein Programm aufgelegt, dass auf die Bedürfnisse moderner Manager, die sich und ihre Fähigkeiten weiter entwickeln wollen, zugeschnitten ist:

The concept was clear – we train managers and corporate people in better managing themselves and others by using Krav Maga as a vehicle.

In most workshops the physical and technical training is 20-25% of the time of activities. The rest is talking, debating, comparing, brainstorming, implicative discussion in reference to relevant real-life situations as well as creating analogies and clarifications between the two fields, corporate-world and Krav Maga.

Es ist kein Geheimnis, dass sich israelische und häufig auch US-Firmen für ehemalige israelische Offiziere – also militärische Führungskräfte – interessieren und diese häufig hochdortierte Jobs bekommen. Wer sich in einer hochvariablen Umgebung bewährt hat, in der jede Fehlentscheidung Leben kosten kann, ist bestens präpariert für die schnellen Wechsel und Entscheidungen unter Stress in der Geschäftswelt:

Executives and managers must achieve corporate goals under constantly changing circumstances, meet urgent deadlines and leverage available resources, while simultaneously consolidating cohesive teams and leading them to success. This means knowing how to cooperate, coordinate and de-escalate, at other times how to confront and subdue, and at all times how to protect the company, their colleagues and themselves.

In such a high-pressure environment, the principles, tactics and techniques of Krav Maga are the key to effective corporate management.

Mehr dazu und zu dem speziellen KMG-Programm Boardroom Warriors Management Training: hier klicken…

Krav Maga-Coaching im Rhein-Main-Gebiet

Das Krav Maga Center Frankfurt/Rhein-Main bietet ebenso Coaching-Workshops mit Krav Maga-, NLP– und MBSR-Inhalten unter der Leitung von Lead Instructor Oliver Bechmann, Krav Maga Expert2-Level, Stress-Coach und MBSR-Achtsamkeitslehrer, auf Nachfrage an. Bitte an info@krav-maga-frankfurt.de mailen.