MBSR (Achtsamkeit)

Oliver Bechmann und Jon Kabat-Zinn

Oliver Bechmann und Jon Kabat-Zinn

Die Praxis der Achtsamkeit ist in den vergangenen Jahren zunehmend bekannt und populär geworden. Ihre Wirksamkeit gilt als gut erforscht und wird auch von der Schulmedizin anerkannt. Achtsamkeit ist mit dem englischsprachigen Begriff MBSR (Mindfulness Based Stress Reduction) verknüpft – also “Stressbewältigung durch Achtsamkeit”.

MBSR wurde 1979 von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn und seinen Mitarbeitern an der Universitätsklinik von Massachusetts entwickelt und an der in diesem Zusammenhang gegründeten “Stress Reduction Clinic” angewendet und evaluiert. MBSR wurde zu Beginn überwiegend Menschen mit chronischen körperlichen Erkrankungen angeboten. Heute wird es darüber hinaus zur Vorbeugung von stressbedingten Erkrankungen und zur Unterstützung bei der Entwicklung gesundheitsförderlicher Lebensführung eingesetzt. Der Kurs wird weltweit in mehreren hundert Kliniken und anderen Institutionen sowohl ambulant als auch stationär erfolgreich abgehalten. Zahlreiche wissenschaftliche Auswertungen des Kurses zeigen, dass die meisten Absolventen

  • mehr Energie und eine positivere Lebenseinstellung bekommen haben,

    Zentrale Prüfstelle Prävention

    Zertifiziert durch die Zentrale Prüfstelle Prävention

  • dauerhafte Verbesserungen ihrer körperlichen wie psychischen Symptomatik erreicht haben,
  • ihre Entspannungsfähigkeit verbessert haben,
  • die Fähigkeit entwickelt haben, mit zahlreichen kurz- wie langfristigen Stress-Situationen besser umgehen zu können,
  • eine anhaltende Verbesserung ihrer Lebensqualität erreicht haben.

(PDF-Downloads Wissenschaftlicher_Nachweis_Stand_2014 und Wissenschaftlicher_Nachweis.)

MBSR ist unabhängig von Religion oder Kultur sowie geistigen, emotionalen oder körperlichen Voraussetzungen. In der Übung der Achtsamkeit wendet man sich der nicht-wertenden oder -urteilenden Erfahrung des gegenwärtigen Augenblicks unmittelbar zu, unabhängig davon, ob diese Erfahrung als angenehm oder unangenehm empfunden wird. Man betrachtet aufmerksam das, was vorhanden ist, ohne sich in Widerstände, Grübeleien, Erinnerungen oder Zukunftsplanungen zu verstricken.

mbsr-mbct-verbandggGenerell wendet sich MBSR an alle Menschen in allen Berufen. Es ist keine Therapie, sondern eine Art mentalem Training, um mit sich, seinem Umfeld und den Widrigkeiten des Lebens besser klar zu kommen. Motto: Man kann nichts gegen die Wellen eines aufgewühlten Meeres tun, aber man kann lernen, auf ihnen zu reiten!

MBSR – Mind Fitness zur Stressbewältigung

In den USA und Norwegen beispielsweise wird MBSR auch beim Militär zur Stress-Prävention wie zur -Nachsorge eingesetzt. Auch hier liegen Studien zur Wirksamkeit von MBSR zur Vorbereitung auf und Stress-Festigkeit in riskanten Situationen wie zum Stress-Debriefing danach vor (siehe Artikel des norwegischen Militärpsychologen und Krav Maga-Instructors Ole Boe: Die Effekte mentalen Trainings und die Entwicklung einer passenden geistigen Haltung im Kampf).

MBSR wird etwa in der Behandlung posttraumatischer Belastungsstörungen bei Soldaten (unter dem abgewandelten Namen Mindfulness Based Resilience Training, kurz MBRT), Polizisten, Feuerwehrleuten u.a. Rettungskräften sowie anderer „robuster“ Berufe als Begleitmaßnahme eingesetzt. In der nachstehenden 30-minütigen Video-Dokumentation („Healing a soldier’s Heart“) wird ein Beispiel in der Veteranen-Arbeit (Vietnam, Irak, Afghanistan), u.a. mit einem Ex-Navy Seal,  in den USA gezeigt:

 

Im Dezember 2012 berichtete die Washington Post über Mindfulness- und Meditationstraining für die US-Marines unter dem Titel: Marines expanding use of meditation training, und der Unterzeile: Mind Fitness Training found to help troops improve mental performance under stress of war.

Krav Maga und MBSR erscheinen einem möglicherweise als Widerspruch. Doch das ist überhaupt nicht der Fall. Im Gegenteil: Eher handelt es sich um zwei Seiten einer Medaille. Mehr dazu nach Klick auf den Link Krav Maga und MBSR

Schulung der Achtsamkeit durch MBSR

Stress im Alltag und Herausforderungen durch Krankheit, Verlust oder andere schmerzhafte Erfahrungen sind ein unvermeidbarer Teil unseres Lebens. Man lernt im MBSR-Achtwochenkurs, auf Stress nicht blindlings zu reagieren (Autopilot-Modus), sondern mit ihm umzugehen (responding instead reacting). Die Schulung der Achtsamkeit ist ein einfaches, konkretes und äußerst wirksames Mittel, um Stress abzubauen und Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern. Und sie ist ein wirksames Mittel, sich auf Stress-Situationen vorzubereiten, in Stress-Situationen ruhiger und fokussierter zu bleiben und damit handlungseffizienter zu sein, sowei Stress-Situationen nachzubereiten und zu bewältigen.

Durch die Praxis der Achtsamkeit bekommt man ein tieferes Verständnis von sich selbst und gewinnt Einsicht in unbewusste oder automatische Reaktionsweisen, vor allem im Umgang mit schwierigen Situationen.

Mehr Informationen zu MBSR (hier klicken…), Achtsamkeit (hier klicken…), den MBSR-Begründer Jon Kabat-Zinn (hier klicken…) und das Center for Mindfulness (hier klicken…).

Im nachfolgenden Video erklärt Jon Kabat-Zinn die grundsätzliche MBSR-Idee:

MBSR wird in einem Achtwochenkurs vermittelt, in dessen Verlauf sich die Teilnehmer einmal wöchentlich treffen, an einem Samstag zu einem sechsstündigen „Tag der Stille“ zusammenkommen und an sechs Tagen der Woche 30-40 Minuten Zeit für Übungen aufbringen müssen. Mehr Informationen: Mit Achtsamkeit gegen jede Form von Stress, aktuelles Kursangebot siehe Seminare/Kurse…

Der Kurs richtet sich an Menschen

  • mit beruflichem oder privatem Stress
  • mit akuten oder chronischen Krankheiten, seien es Bluthochdruck, Verdauungs- und psychosomatische Beschwerden oder Krebs, AIDS, Fibromyalgie, Schmerzerkrankungen
  • die Ängste oder Depressionen haben
  • die eine Ergänzung zu einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung suchen
  • die generell an einer Schulung ihrer Achtsamkeit interessiert sind.

Was Teilnehmer bisheriger Kurse über ihre Erfahrungen berichten, steht auf der Seite: MBSR-Testimonials . Über die Inhalte, den Verlauf und die Struktur des Achtwochenkurses informiert KM- & MBSR-Instructor Oliver Bechmann an einem kostenlosen und unverbindlichen Infoabend im Krav Maga Center in Offenbach.

 

Termine 2017:

Infoabend: Freitag, 31. März, 19.30-22 Uhr (kostenfrei & unverbindlich)
Termine des Achtwochenkurses: Freitag, 28. April, 5. Mai, 12. Mai, 19. Mai, 26. Mai, 2. Juni, 9. Juni, 16. Juni, jeweils 19.30-22 Uhr;
Tag der Stille am Samstag, 3. Juni, 10-16 Uhr.
Ort: KM Center, Rödernstr. 26-32, 63067 Offenbach
Kosten: 320 Euro (KMF-Mitglieder u. gering Verdienende 250 Euro)
Details und Anmeldung per Email…



Infoabend: Freitag, 6. Oktober, 19.30-22 Uhr (kostenfrei & unverbindlich).
Termine des Achtwochenkurses: Freitag, 27. Oktober, 3. November, 10. November, 17. November, 24. November, 1. Dezember, 8. Dezember, Mittwoch, 20. Dezember, jeweils 19.30-22 Uhr;
Tag der Stille am Samstag, 2. Dezember, 10-16 Uhr.
Ort: KM Center, Rödernstr. 26-32, 63067 Offenbach
Kosten: 320 Euro (KMF-Mitglieder u. gering Verdienende 250 Euro)
Details und Anmeldung per Email…