News

Informationen zu bevorstehenden oder abgeschlossenen Seminaren, Kursen und Veranstaltungen, außerdem Nachrichten & Neuigkeiten zu Themen rund um Selbstverteidigung, Selbstbehauptung, Selbstschutz und Kampf, Kriminalität, Terror, Prävention und Deeskalation, sowie physischem und mentalem Fitnesstraining. Eckpunkte unserer Entwicklung finden sich in unserer Chronologie (hier klicken…)

Krav Maga Blog

Feuerwerk! Feierabend! Danke für den vielen Fisch!

Krav Maga-Spirit & -Training, wie es sein sollte: derb, roh, echt.
(Bild: Training 2002 in Israel, Masada, im Hintergrund Totes Meer und jordanische Berge)

So ist das mit Mythen: In der Realität entpuppen sie sich als Märchen oder, besser: als Geschichtsfälschung. Für die altjapanischen Krieger galt angeblich: Samurai zu sein, heißt, dem Tod ins Auge zu sehen – im „Hagakure“, einem alten Samurai-Lehrbuch, das Anfang des 18. Jahrhunderts entstanden ist, steht dies beispielsweise. Freilich: Der Autor, Yamamoto Tsunetomo, versuchte eine Art Lehrfibel für die in jener Zeit nicht mehr wirklich kämpfenden Ritter zu schreiben – offensichtlich war es nötig, ihnen ehrenvolles Verhalten vorzuhalten, weil sie es nicht mehr praktizierten.

Und so heißt es auch an anderer Stelle: Samurai zu sein, heißt nicht dem Tod, sondern dem Verrat ins Auge zu sehen. Tatsächlich wurden in den vielfältigen Kriegen und Konflikten der Jahrhunderte zuvor häufig sowohl Allianzen wie Ränke hinter den Kulissen geschmiedet; mit der Folge, dass vermeintliche Bündnispartner mitten in der Schlacht die Seiten wechselten und einander in den Rücken fielen.

Krav Maga-Pioniere in Deutschland

Wir waren mit dem Krav Maga Center 2003 eine der ersten zivilen Trainingsstätten für authentisches israelisches Krav Maga in Deutschland und schließen nach nunmehr mehr als 15 Jahren Existenz die Pforten unserer Liegenschaft in der Offenbacher Rödernstraße zum Jahresende 2019. Wir dürfen als Pioniere gelten; wir waren nicht die allerersten, aber mit die ersten in Deutschland und die israelischen Dachverbände IKMF und KMG hätten hierzulande nicht ihre weite Verbreitung in dieser Zeit gefunden, wenn wir mit wenigen anderen zusammen nicht die ersten Keimzellen gebildet hätten. Das ist definitiv kein Mythos und kein Märchen.

Natürlich sind wir auf diese Geschichte stolz (siehe Chronologie). Sehr viele schöne Geschichten sind darin passiert, sehr viele fantastische Erlebnisse haben sich ereignet, und wir haben viele wunderbare Menschen kennengelernt. In Deutschland wie in unserer Zweitheimat Israel. Wir haben ein Trainingsstudio ganz eigener Art aufgebaut, in dem besonders Menschen eine Trainingsstätte gefunden haben, die sich in den üblichen Macho- & Muckibuden nicht wohlgefühlt hätten; ein Trainingsstudio besonders für Gewalt- und Missbrauchsopfer mit der notwendigen Mischung aus Herausforderung und Sensibilität; ein Trainingsstudio nach dem (Krav Maga-)Motto „nice people with a strong will to defend themselves“.

Weiterlesen

Krav Maga Kids Training in Offenbacher Hinterhof

Krav Maga Kids Training

Outdoor-Training sollte zum Standard des Krav Maga Kids Training gehören. Auf rutschigem, bröseligen Untergrund, in einer Umgebung, die eben nicht einer freundlichen Trainingshalle entspricht – und in Alltagsklamotten, die in der kalten Jahreszeit vielleicht sogar ein wenig hinderlich ist.

Was für Erwachsene gilt, gilt auch für Kinder. Vielleicht sogar umso mehr. Daher gehen wir und zu auch mit den Jüngsten raus – so wie am gestrigen Mittwoch unser Kids Instructor Mark Buhleier… mehr Bilder und ein Video in einer kleinen Galerie:

Weiterlesen

Cool im Stress: MBSR-Achtwochenkurse 2020

Oliver Bechmann und MBSR-Begründer Jon Kabat-Zinn



In unserer schnelllebigen Zeit wird es mehr denn je notwendig, sich hin und wieder zu besinnen; innezuhalten, um wieder klar sehen zu können. Dieses Innehalten, diese innere Ruhe brauchen wir sowohl im Beruflichen, als auch im Privaten, ob als Führungskraft oder Mitarbeiter, ebenso als Familienmitglied! Dabei hilft der achtsame Umgang mit sich selbst und seinen Mitmenschen.

Achtsamkeit“ ist kein Stichwort aus der esoterischen Ecke mehr. Viele global operierende Unternehmen haben mittlerweile entsprechende Mitarbeiter-Programme etabliert – vorneweg Technologie-Giganten wie Google (mit dem eigenen „Search Inside Yourself“-Angebot) oder SAP, wo es gar einen eigenen „Director Global Mindfulness Practice“ gibt.

Aber auch das US-Militär bzw. US-Polizeibehörden lassen ihre Mitarbeiter in Meditation & Mindfulness unterweisen (in Deutschland dürfte Krav Maga-Experte und KM Center Lead Instructor Oliver Bechmann einer der ganz wenigen MBSR-Lehrer sein, der einen Hintergrund im Bereich der robusten Berufe hat und bereits mit Soldaten & Polizisten, Feuerwehrleuten & Rettungsdienstlern gearbeitet hat).

Weiterlesen

Ist es nicht simple & stupid, ist es kein Krav Maga

Basisseminar-Absolventen
Absolventen des Basisseminars im Oktober 2019

Simple & stupid – easy to learn, hard to forget! Es gibt mittlerweile einiges, was unter dem Label „Krav Maga“ vermarktet und verkauft wird. Wir sind seit 2003 dabei, sind eine der ersten öffentlichen zivilen Trainingsstätten in Deutschland überhaupt – wir können’s beurteilen.

Acht Stunden Basisseminar sind sowohl als Einstiegs-Crashkurs als auch als Kennenlern-Einführung gedacht: Danach weiß man sicher, ob Krav Maga etwas für einen ist – sowohl aus reinen Selbstverteidigungsaspekten als auch als physisches und/oder mentales Fitnesstraining. Man wächst nicht in seiner Komfortzone, sondern in Herausforderungen, denen man sich stellt.

Weiterlesen