Schere und Krücke

Manchmal gibt es Attacken, mit denen niemand rechnet. Das sind häufig die schlimmsten, zwangsläufig. Und es sind nicht immer finster blickende Jugendliche mit Schmetterlingsmessern:

Fünf Verletzte: Mann nach Scherenattacke in Lebensgefahr berichtet die FAZ und schreibt:

Bei einem Amoklauf im rheinhessischen Kirchheimbolanden hat ein psychisch kranker Mann mit einer Schere auf Passanten eingestochen. Der 23-Jährige verletzte dabei am späten Montagnachmittag fünf Personen zum Teil schwer, wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte. Ein 69-jähriger Mann wurde durch Stiche in den Bauch lebensgefährlich verletzt und musste notoperiert werden.

(…)

Der Angreifer kam den Angaben zufolge aus einer psychiatrischen Praxis und nahm in einer sich darunter befindlichen Apotheke eine Schere an sich. Damit lief er auf die Straße, wo er zuerst einen 62-jährigen Mann verletzte. Dann drang er in eine Bank ein, wo er eine 49 Jahre alte Frau attackierte und mit der Schere in den Oberkörper stach. Von der Bank ging der Mann in ein Hotel, wo er einen 54-jährigen Touristen leicht und den 69-jährigen Hotelier schwer verletzte.

Der psychisch kranke Mann konnte übrigens später von einem anderen entwaffnet werden. Die Opfer wurden also Opfer, weil sie sich nicht im mindesten zu wehren wussten.

Selbstverteidigung zu trainieren hat also durchaus seinen Sinn. Und man muss dabei nicht zu einem Rambo oder Ninja werden. Oder zu einer wie auch immer gearteten menschlichen Kampfmaschine. Einfache Mittel reichen oft, und das zeigt auch nachstehender Fall:

Schläge in den Unterleib: Seniorin vertreibt Angreifer mit Krücke ist ebenso in der FAZ zu lesen:

Mit ihrer Krücke hat eine 83 Jahre alte Frau in Darmstadt einen Angreifer vertrieben. Die resolute Rentnerin versetzte dem Mann Schläge in den Unterleib, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Unbekannte hatte versucht, der Frau am Ausgang eines Friedhofs die Handtasche zu entreißen.
Die Seniorin fiel zu Boden, wehrte sich aber heftig mit ihrer Gehhilfe. Der Mann schrie vor Schmerz auf und ließ von seinem Opfer ab.

Man muss sich zu wehren wissen, und man muss es wollen. Dann kann auch eine 83-Jährige Erfolg haben.

Technorati Tags: , ,