Was passiert beim Würgen?

Das Lehr-Curriculum der weltweit renommiertesten Krav Maga-Organisation, Krav Maga Global (KMG), sieht als eine der ersten Abwehrtechniken die Verteidigung gegen einen Würgeangriff von vorne, der Seite und hinten vor. Warum?

Die Antwort ist einfach: Das Würgen ist der einfachste tödlichste Angriff, den auch eine im Kampf ungeschulte Person vollziehen kann. Man braucht nur zwei Hände und entsprechende Aggressivität. Binnen kürzester Zeit ist der Erfolg da, wenn nicht eine sofortige, rasche und konsequente Gegenwehr erfolgt.

Dramatische Selbstversuche im Experiment

Die meisten Trainierenden lesen Sätze wie die vorstehenden und nicken. Aber wenn ich dann einmal nur kurz die Hände um den Hals lege und kräftig, aber kontrolliert zudrücke, ist sofort die Panikreaktion da – wie im Lehrbuch. Die meisten Menschen machen sich keine Vorstellung, was da tatsächlich mit ihnen passiert,…

Ein aus Rumänien stammender Wissenschaftler wollte dies schon vor Jahrzehnten herausfinden. Dabei war seine Fragestellung eher, was beim Hängen passiert. Und um das herauszufinden, unternahme er diverse Selbstversuche:

»Wir haben diese Übung oft an uns selbst wiederholt, konnten sie aber nie länger als fünf bis sechs Sekunden ertragen. In diesen Momenten unvollständigen Erhängens, vor allem wenn wir uns nur ins Seil legten, änderte sich unsere Physiognomie sofort, das Gesicht wurde violettrot, zyanotisch, die Sicht verschwamm, es pfiff in den Ohren, und da uns der Mut fehlte, unterbrachen wir den Versuch.« So berichtet der Rechtsmediziner über seine Eindrücke während der Experimente, die der »Studie über das Erhängen« zu Grunde liegen.

Dies berichtet jedenfalls die Zeitschrift „Spektrum der Wissenschaft“ in einem Artikel mit dem Titel „Hängen für die Wissenschaft„, nachzulesen unter:

https://www.spektrum.de/news/haengen-fuer-die-wissenschaft/1641836?

Wer sich Illusionen machen möchte, liest den Artikel einfach nicht. Wer genauer wissen möchte, was beim Hängen bzw. Würgen mit einem passiert, wird die Selbstversuche sehr informativ finden… – und an der Notwendigkeit der Krav Maga-Abwehr keine Zweifel.